Besuch in der Minoritenkirche

Die Kirche St. Salvator zählt auch heute noch zu den eindrucksvollsten Kirchenbauten in Regensburg. Wir besuchten die profanisierte und eigentlich für die Öffentlichkeit gesperrte Kirche, um uns über die Sanierung und die Nutzungskonzepte dieses besonderen Ortes zu erkundigen. Außerdem konnten wir untersuchen, ob wir ihn als Veranstaltungsort für unseren Projektabschluss in Regensburg nutzen könnten. Vielen Dank an die Mitarbeiter des Historischen Museums, die uns den Zugang ermöglichten!